Artikel » Autorenecke » Gebete zur Nacht für die Kleinen und auch die Großen Artikel-Infos
   

Autorenecke   Gebete zur Nacht für die Kleinen und auch die Großen
05.01.2007 von Osponde

Müde bin ich, geh zur Ruh,
schließe meine Augen zu.
Vater lass die Augen Dein,
über meinem Bettchen sein.
Hab ich Unrecht heut getan,
sieh es lieber Gott nicht an.
Deine Gnad und Jesu Blut,
machen allen Schaden gut.




Lieber Jesus mein,
lass mich dir empfohlen sein.
Tag und Nacht ich bitte dich,
schütz, regier und leite mich.
Hilf mir leben recht und fromm,
dass ich zu dir in den Himmel komm.
Amen




Lieber Gott, nun schlaf ich ein,
drum schicke mir ein Engelein,
das an meinem Bettchen wacht
und mir 'nen schönen Traum gebracht'.




Welch ein schöner Tag war heute,
lieber Gott und welche Freude,
hat er wieder mit gebracht,
dankbar sag' ich: "Gute Nacht".




Lieber Gott nun schlaf ich ein,
schicke mir ein Engelein,
das an meinem Bettchen kniet
und nach meinem Herzchen sieht.
Amen.




Alle die mir sind verwandt,
Gott lass ruh'n in Deiner Hand,
alle Menschen groß und klein,
sollen Dir befohlen sein.
Kranken Herzen sende Ruh,
nasse Augen schließe zu,
lass den Mond am Himmel steh'n,
und die stille Welt besehn.
Amen




Und wieder geht ein Tag zu Ende.
Ich leg’ ihn, Herr, in Deine Hände,
Nimm an, was gut war, froh und recht.
Nimm weg was böse, traurig, schlecht.
Ich will in Deinem Segen ruh’n
Und morgen wieder Gutes tun.




Jedes Tierlein hat sein Essen,
jedes Blümlein trinkt von Dir,
hast auch meiner nicht vergessen,
lieber Gott ich danke Dir!




Wer hat die Sonne denn gemacht, den Mond und all die Sterne?
Wer hat den Baum hervorgebracht, die Blumen, nah und ferne?
Wer schuf die Tiere groß und klein?
Wer gab auch mir das Leben?
Das tat der liebe Gott allein, drum will ich Dank ihm geben.




In deinem Schutze, lieber Gott,
kann ich ganz sicher sein.
Du hältst die Wacht die lange Nacht,
so schlaf ich ruhig ein.




Lieber Gott, behüte uns,
schenk uns eine Gute Ruh,
mir und allen meinen Lieben.
Nun mach' ich die Augen zu.




Lieber Gott, kannst alles geben,
gib auch, was ich bitte nun:
Schütze diese Nacht mein Leben,
lass mich sanft und sicher ruh'n.




Sieh auch von dem Himmel nieder
auf die lieben Eltern mein,
lass mich alle Morgen wieder
fröhlich und Dir dankbar sein.




Alle guten Gaben,
alles, was wir haben,
kommt, o Herr von dir.
dank sei dir dafür!




Ich bin klein,
mein Herz ist rein,
soll niemand drin wohnen
als Jesus allein.
Amen




Kommt die Nacht bin ich geborgen, Gott wird bei mir sein.
Ach, ich freu mich schon auf morgen und schlaf fröhlich ein!




Komm kuschel dich ganz nah an mich,
dann spürst du mich
und ich spür dich.
Genauso nah wie du bei mir,
so ist der liebe Gott bei Dir,
und ich weiß....
ganz genau wie mich,
so liebt der liebe Gott auch DICH!




Eh der Tag zu Ende geht,
spreche ich mein Nachtgebet.
Danke Gott für jede Gabe,
die ich heut empfangen habe.
Bitte Gott für diese Nacht,
dass er mich im Schlaf bewacht.
Dass kein böser Traum mich weckt,
und das Dunkle mich nicht schreckt.
Doch kommt der helle Morgenschein,
lass mich wieder fröhlich sein.
Amen.




Lieber Gott im Himmel, Du,
meine Augen fallen zu,
bleib' bei mir die ganze Nacht,
bis die Sonne wieder lacht. Amen.




Lieber Gott hörst Du mir zu
ich finde heute keine Ruh.
Verzeih mir was ich falsch gemacht,
und schenk mir eine gute Nacht.




Der Regen und der Sonnenschein, die Kleidung und das Essen,
das alles kommt von Gott, dem Herrn, das woll'n wir nicht vergessen.




Lieber Gott!
Ich bin noch klein,
kann so vieles nicht allein.
Drum lass Menschen sein auf Erden,
die mir helfen, groß zu werden.
Die mich nähren,
die mich kleiden,
die mich führen,
die mich leiten;
die mich trösten, wenn ich weine...
Lieber Gott - und dieses eine:
Wenn ich es mal schlimm getrieben,
mach,
dass sie mich trotzdem lieben.




Lieber Gott!
Der Tag war schön, ich danke Dir,
und freu mich auf die Nacht,
weil Deine Liebe über mir
und allen Menschen wacht.
Amen




Lieber Gott,
nun schlaf ich ein,
schicke mir mein Engelein,
dass es treulich bei mir wacht,
durch die ganze lange Nacht.
Schütze alle, die mir lieb,
alles Böse mir vergib.
Und kommt der helle Morgenschein,
lass mich wieder fröhlich sein.
Amen




Lieber Jesus, mach mich fromm, damit ich zu dir, in den Himmel komm




Herr Jesus, schütze unser Haus
mit Vater, Mutter, Katz und Maus,
auch auf den Teddy gib gut acht,
damit er keine Dummheit macht!




Heute gab es Zank und Streit.
Lieber Gott, es tut mir leid.
Gib uns zum Vertragen Mut,
dann wird alles wieder gut.




Die Nacht beginnt. Du wachst für mich. Ich bin dein Kind und lobe dich.




Der Tag geht zu Ende. Ich falte die Hände und bitte dich: Behüte mich!







Diese Nachtgebete stammen aus folgender Homepage :

http://www.nice4kids.de/kindergebete.htm


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 2,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben