Artikel » Autorenecke » GLAUBE IST GNADE......... Artikel-Infos
   

Autorenecke   GLAUBE IST GNADE.........
29.06.2007 von Theresa

GLAUBE

Ist in primissimo

GESCHENK, GNADE………….

Es gibt Dinge, Wissen, welches nicht in den Büchern steht sondern welches durch Gnade, Eingaben direkt das vorhandene Wissen erweitert……………

Dieses geschieht in der höchsten Form durch die Gabe der Kreativität………..

Wie so viele Musiker und Interpreten es festgestellt haben ist BACH der begnadetste von allen, der – wie Michael Heise zurecht schreibt – die Schöpfung und die gesamte Natur in unversehrter und intakter Form unzerstörbar darstellt und widerspiegelt……….

BWV 32

Recitativo:

Ach! Heiliger und grosser GOTT
So will ich mir
Denn hier bei DIR
Beständig Trost und Hilfe suchen.

Wirst Du den Erdentand verfluchen
Und nur in diese Wohnung gehen,
So kannst Du hier und dort bestehn.

Wie lieblich ist doch DEINE Wohnung,
Herr, starker Zebaoth;
Mein Geist verlangt
Nach dem was nur in Deinem Hofe prangt.
Mein Leib und Seele freuet sich
In dem lebendigen Gott:
Ach! Jesu, meine Brust liebt DICH nur ewiglich.

So kannst Du glücklich sein,
Wenn Herz und Geist
Aus LIEBE gegen mich entzündet heisst.

Ach! Dieses Wort, das itzo schon
Mein Herz aus Babels Grenzen reisst,
Fass ich mir andachtsvoll in meiner Seele ein…………“

GLAUBE ist GNADE……….

Zu spüren, dass die SEELE nicht das erste Mal hier ist………..

Dass sie viele Dinge weiss, wissen darf………..die sie schon länger weiss……………die sich eines an das andere fügen…………

Erinnerung, Gedächtnis……………Ausdruck……………


Ante, supra et TRANS TEMPORA…….

Ich sehe was, was DU nicht siehst………

Ein Spiel, nicht nur für Kinder………..

Mit-Leiden………..

Die Grösse des ganzen Universums und des ganzen grossen Gottes ahnen, spüren…………….

Und dieses alles zu achten und zu ehren………….


Sich durch und über die Zeiten hinaus getragen fühlen…….

Das rechte zum rechten Punkt spüren…………

Wenn da ENGEL behilflich sind……..

Amen.




Christiane Philipp, 27. September 2007



Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Seitenanfang nach oben