Im Dienste Gottes - Eine Offenbarung

7 Visionen, mir von Gott gegeben, Euch zu sagen !

Logo Im Dienste Gottes - Eine Offenbarung
  • Login

Donnerstag, 12. Dezember 2019
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    599
    Gestern:
    673
    Gesamt:
    525.403
  • Benutzer & Gäste
    466 Benutzer registriert, davon online: 171 Gäste
  • Kalender

  • M D M D F S S
      1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31  
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
6778 Beiträge & 6440 Themen in 44 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 12.12.2019 - 15:35.
  Login speichern
Forenübersicht » Lebenshilfen » Das Lebenshaus

vorheriges Thema   nächstes Thema  
3 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Dyna ist offline Dyna  
Das Lebenshaus
19 Beiträge - Grünschnabel
Das Lebenshaus

Ein alter Zimmermann wollte sich zur Ruhe setzen. Er sagte seinem
Arbeitgeber, einem Bauunternehmer, daß er in Zukunft keine Häuser mehr
bauen, sondern in Ruhe mit seiner Frau leben und Zeit für seine Kinder und
Enkelkinder haben wolle. Natürlich würde er den monatlichen Lohn vermissen,
aber sie würden schon irgendwie über die Runden kommen. Es sei einfach Zeit
für den Ruhestand. Dem Bauunternehmer tat es leid, einen solch guten
Arbeiter gehen zu lassen. Er fragte ihn, ob er nicht noch ein Haus bauen
könne, um ihm persönlich einen Gefallen zu tun. Der Zimmermann sagte zu,
doch man merkte sehr bald, daß sein Herz nicht bei der Sache war. Er
arbeitete nachlässig und setzte minderwertige Materialien ein. Es war ein
bedauerliches Ende seiner beruflichen Laufbahn. Als der Zimmermann seine
Arbeit beendet hatte, kam sein Auftraggeber, um das Haus zu begutachten.
Anschließend überreichte er seinem Angestellten den Haustürschlüssel.

"Dieses ist ihr Haus", sagte er, "mein Geschenk an Sie!" Was für ein
Schock! Der Zimmermann war zutiefst beschämt. Hätte er gewusst, daß es
sein eignes Haus war, an dem er baute - er hätte alles anders gemacht. Nun
musste er in einem Haus wohnen, für das er sich nicht allzu große Mühe
gegeben hatte.

Genauso kann es uns gehen. Wir bauen oft nachlässig an unserem Lebenshaus;
wir geben uns weniger als mit dem Besten zufrieden. An den entscheidenden
Stellen versäumen wir es, uns die größte Mühe zu geben. Plötzlich sehen
wir mit Schrecken, was wir angerichtet haben, aber nun müssen wir in dem
Haus leben, das von uns gebaut worden ist. Hätten wir das vorher gewusst,
wir hätten alles anders gemacht!

Stellen sie sich vor, Sie sind dieser Zimmermann. Sie bauen an Ihrem
Lebenshaus. Jeden Tag schlagen sie irgendwo einen Nagel ein, bringen ein
Brett an oder ziehen eine Mauer hoch. Bauen Sie weise! Es ist das einzige
Leben, das sie leben werden. Selbst wenn sie nur noch einen Tag zu leben
hätten - dieser Tag verdient es, daß sie ihn gut und mit Würde leben.





Der Geist des Herrn HERRN ist über mir
Beitrag vom 13.05.2006 - 14:06
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Dyna suchen Dyna`s Profil ansehen Dyna eine E-Mail senden Dyna eine private Nachricht senden Dyna zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Michael ist offline Michael  
Themenicon    Nachdenklich
2 Beiträge - Einmalposter
gelangweilt

Dieser Bericht hat mich nachdenklich gemacht. Ja, es ist wirklich wichtig, da diesbezüglich weise zu sein. Auch ich war oft zu leichtsinnig in dieser Hinsicht.





Einen lieben Gruß und Gottes Segen wünscht Euch


Michael
Beitrag vom 16.11.2006 - 09:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Michael suchen Michael`s Profil ansehen Michael eine E-Mail senden Michael eine private Nachricht senden Michael zu Ihren Freunden hinzufügen Michael auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Jeschoa ist offline Jeschoa  
Das Lebenshaus
9 Beiträge - Einmalposter
Also ein Zimmermann der jahrelang gut gearbeitet hat, wird immer bis zum letzten Tagt gut arbeiten.
Das lehrt uns schon die Erfahrung!!!
Ein guter ´Handwerker der sich in seinem Fach sehr gut auskennt, gibt immer sein Bestes.
Wer sein Leben mit Jesus zusammen verbringt arbeitet auch mit ihm zusammen. Er ist der Meister-der Vorarbeiter. Nach seinen Anweisungen sind wir tätig.
Wir sollten seine Anweisungen verstehen können.
´Bleiben wir bei dem Zimmermann.
Jesus war ja einer. Hat er gelernt! Er kennt sich also mit den verschiedensten Holzsorten aus.
Wer von den hier Anwesenden kennt sich mit den Holzarten aus und weiß welches HOlz zum Schiffbau und welches für Holzhäuser geeignet ist.
Bin ich ein Fischer?
Sollen wir Fischer - Menschenfischer sein?
Wen will Jesus zu Menschenfischer machen?
Jesus hat in keinem der Gleichnisse die mir bekannt sind von einem Lebenshaus gesprochen.
Warum wohl nicht?

Beitrag vom 16.11.2006 - 13:09
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Jeschoa suchen Jeschoa`s Profil ansehen Jeschoa eine private Nachricht senden Jeschoa zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 171 Gäste online. Neuester Benutzer: malagigibonnet
Mit 2427 Besuchern waren am 06.09.2018 - 20:01 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.09780 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012